Freiwillige Feuerwehr der Stadt Kronach online        

Wir stehen 365 Tage im Jahr, egal ob Sonn- oder Feiertag, 24 Stunden am Tag und bei jedem Wetter für IHRE Sicherheit bereit.


IMPRESSUM    STARTSEITE  
 

 

Nach oben

Ideen, Anregungen,
Lob, Kritik?
Hier geht´s zum Gästebuch

Clipart Detailansicht

 

 

Ehrungen

 

Hohe Auszeichnung für
Georg Panzer und Walter Wicklein

 

Im Rahmen der Frühjahrstagung der Kommandanten am 16.04.2010 in Steinberg konnten zwei verdienstvolle Kameraden der Kronacher Feuerwehr mit dem Bayerischen Feuerwehr-Ehrenkreuz in Silber ausgezeichnet werden und zwar

Georg Panzer und Walter Wicklein

Aus der Laudatio des Kreisbrandrates:

Georg Panzer

Georg Panzer trat im November 1964 in die Freiwillige Feuerwehr Kronach ein. Er absolvierte seine Grundausbildung und bereits 1966 einen Maschinistenlehrgang an der Staatlichen Feuerwehrschule. Er legte die Leistungsprüfung ab und ist ein äußerst pflichteifriger Feuerwehrmann. Als die Stadt Kronach 1990 eine Nachfolge für den Posten des Gerätewarts suchte, fiel die Wahl auf Georg Panzer. Kamerad Panzer sieht dies aber nicht nur als Beruf sondern vielmehr als Berufung und so geht sein Engagement für die Feuerwehr weit über das beruflich geforderte Maß hinaus. Egal zu welcher Tageszeit, egal an welchem Wochentag ist er stets zur Stelle, wenn seine Hilfe gebraucht wird. Würde man eine Statistik fertigen, gäbe es wohl momentan keinen Feuerwehrmann im Landkreis mit mehr Einsatzstunden, als ihn. So ist er mit seiner umfangreichen Einsatzerfahrung und technischen Sachkenntnis immer ein kompetenter Berater der Feuerwehrführung. Seit 1989 ist er zudem Gruppenführer und Dienstgrad. Darüber hinaus wickelte er seit über 20 Jahren die Probealarmierung für den Landkreis ab und ist seit Beginn an beim Personal der Nachalarmierungsstelle dabei.

Walter Wicklein

Walter Wicklein trat im Frühjahr 1970 in die Freiwillige Feuerwehr Kronach ein. Trotz seines arbeitsintensiven Berufes als selbständiger Metzgermeister engagierte er sich sofort mit ganzem Einsatz für die Feuerwehr. Er absolvierte seine Grundausbildung und legte die Leistungsprüfung ab. 1979 wurde er zum Gruppenführer und Dienstgrad ernannt. 1983 übernahm Walter Wicklein noch das Amt des stellvertretenden Kommandanten, welches er zwölf Jahre - bis 1995 - ausübte. Walter Wicklein hat sich immer in herausragender Weise für seine Kronacher Feuerwehr eingesetzt und oftmals hat er den Hunger der Kameraden nach Einsätzen und Übungen durch eine Spende aus seiner Metzgerei gestillt. Zusätzlich leistet Walter Wicklein seit Inbetriebnahme der Atemschutzübungsanlage 1985 bis zum heutigen Tag Dienst als Aufsichtspersonal.

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!


Die Geehrten aller Feuerwehren mit Bürgermeister Wolfgang Förtsch, Wilhelmsthal (links),
Landrat Oswald Marr (rechts) und KBR Joachim Ranzenberger (Mitte)

Nach oben Jahreshauptversammlung Neues GTLF Pumpaktion LGS Ehrungen Fahrtest neues TLF Inspektion 2010 Letzter Probealarm TLF beschlossen Nachwuchswerbung Richtlinien ILS Jugendwerbung Schulen Rauchmelder Preisverleihung Aktionswoche 2010 Ehrung Friedrich Schedel Leistungsprüfung THL Tipps für Silvester