Freiwillige Feuerwehr der Stadt Kronach online        

Wir stehen 365 Tage im Jahr, egal ob Sonn- oder Feiertag, 24 Stunden am Tag und bei jedem Wetter für IHRE Sicherheit bereit.


IMPRESSUM    STARTSEITE  
 

 

Nach oben

Ideen, Anregungen,
Lob, Kritik?
Hier geht´s zum Gästebuch

Clipart Detailansicht

 

 

Warten auf TLF

 

TLF 20/40-Auslieferung verzögert
sich durch Ziegler-Insolvenz

Obwohl das neue TLF 20/40 seit Ende September fertig ist, verzögert sich die Auslieferung. Grund ist die Insolvenz der Firma Albert Ziegler GmbH & Co. KG in Giengen an der Brenz, welche den Aufbau des Fahrzeuges produziert. Die Stadt Kronach hat Ende 2010 die Aufträge für das Fahrzeug vergeben. Diese erhielten Daimler Benz für das Fahrgestell, die Firma Ziegler für den Aufbau und Ludwig Feuerschutz für die Beladung. Das Auftragsvolumen betrug ca. 270.000 Euro - davon ca. 150.000 Euro für den Aufbau. Ausschreibungsgemäß wurden 50.000 Euro im Januar 2011 als Anzahlung an die Firma Ziegler geleistet.

Die Firma Ziegler wurde im Laufe des Jahres durch das Bundeskartellamt wegen illegaler Preisabsprachen zu einer Geldstrafen von mehreren Millionen Euro verurteilt und musste am 16. August 2011 Insolvenz anmelden. Zunächst wurde der Stadt Kronach mitgeteilt, dass sich dies auf den Auftrag nicht auswirken würde und der Geschäftsbetrieb normal weitergeführt werde. Nachdem das Fahrzeug fast fertig war, lies der Insolvenzverwalter mitteilen, dass die getätigte Anzahlung Teil der Insolvenzmasse sei und ggf. nochmals bezahlt werden müsste. Zwei Tage vor dem Auslieferungstermin erhielt die Stadt die Information, dass das Fahrzeug nur dann herausgegeben werde, wenn der komplette Kaufpreis nochmals bezahlt werde oder eine Erklärung abgegeben werde, dies zu tun.

Die Stadt hat daraufhin einen Fachanwalt für Insolvenzrecht eingeschalten, welcher dringend von nochmaliger Zahlung oder Abgabe von Erklärungen abgeraten hat. Schließlich ist das Fahrgestell und die Beladung zweifelsfrei Eigentum der Stadt Kronach. Der Firma Ziegler gegenüber wurde der Herausgabeanspruch geltend gemacht.

Bis zu einer endgültigen Klärung kann nur gehofft werden, dass das 32 Jahre alte Fahrzeug noch Einsatzbereit bleibt. Hier stünden Reparaturen an, die bisher aufgeschoben wurden.


Der Zustand des Fahrzeuges bei der Bauabnahme durch die Stadt
am 10. August - also 6 Tage vor dem Insolvenzantrag.

Bericht & Foto: Stefan Wicklein

Nach oben EKBM Dieter Reinhard + Restaurierung Gerätschaften Übergabe Anschaffungen Besuch von Radio 1 Tag der offenen Tür Jubiläumslogo Aktionswoche 2011 Leistungsprüfung 2011 Warten auf TLF TLF ist da