Freiwillige Feuerwehr der Stadt Kronach online        

Wir stehen 365 Tage im Jahr, egal ob Sonn- oder Feiertag, 24 Stunden am Tag und bei jedem Wetter für IHRE Sicherheit bereit.


IMPRESSUM    STARTSEITE  
 

 

Nach oben

Ideen, Anregungen,
Lob, Kritik?
Hier geht´s zum Gästebuch

Clipart Detailansicht

 

VU Dörfles

„Alarm für Florian Kronach - VU mit eingeklemmter Person in Höhe Dörfles“

 

Schwerer VU bei Dörfles am 04.06.2004

 

Am 04.06.2004 wurde die FFW Kronach am späten Nachmittag zu einem Verkehrsunfall mit einer eingeklemmten Person auf der Staatsstraße Höhe Dörfles über Funkmeldeempfänger alarmiert. Gleichzeitig wurde Sirenenalarm für die Ortsfeuerwehr Dörfles gegeben. Wenige Minuten später rückten in kurzer Folge RW, LF16/12 und LF 8 II von der Wache 1 sowie ELW und TSF von der Wache 2 ab. Die Feuerwehr Dörfles rückte mit ihrem TSF/Trupp aus und sicherte zunächst die Unfallstelle ab.

Beim Eintreffen des Rüstwagens an der Unfallstelle bot sich folgende Lage: Ein VW Golf war nach dem Zusammenprall mit einem Kleintransporter einer Installationsfirma von der Straße abgekommen und lag ca. 1,5 Meter unter Straßenniveau auf einer angrenzenden Wiese. Die Fahrerin war im Fußraum eingeklemmt und wurde, wie die weiteren Verletzten, bereits vom BRK versorgt. Der Kleinbus lag auf der Seite - Personen waren hier nicht mehr im Fahrzeug.

 

Vom RW wurden mit Hilfe der Besatzung des LF 16/12 Spreizer, Schneidgerät und ein Hydraulikzylinder zum VW Golf vorgenommen, der Fußraum aufgespreizt und so die Frau aus ihrer misslichen Situation befreit. Die weitere Besatzung des LF 16/12 stellte den Brandschutz an der Einsatzstelle sicher. Alle restlichen Einsatzkräfte waren mit der Absicherung der Unfallstelle und Umleitung des Verkehrs beschäftigt.

Nachdem die Verletzten vom BRK in die Frankenwaldklinik gebracht worden waren, wurde die Unfallstelle durch die PI Kronach aufgenommen.

 

Zum Unfallhergang wurde folgendes festgestellt: Ein Mähdrescher befuhr die Straße von Friesen Richtung Kronach. Auf Höhe Dörfles überholte ein Fahrzeug trotz Gegenverkehrs das Gefährt. Der entgegenkommende Golf kam aufs Bankett, schleuderte auf die Gegenfahrbahn und prallte frontal in den hinter dem Mähdrescher fahrenden Kleintransporter. Sowohl das Fahrzeug, welches überholt hatte, als auch der Mähdrescher fuhren anschließend weiter und konnten zunächst nicht ermittelt werden. Der Unfallverursacher hat sich jedoch zwischenzeitlich bei der Polizei gemeldet.

 

Nach Reinigung der Unfallstelle kehrten die Kräfte der FFW Kronach zu den Gerätehäusern zurück.

 

Bericht und Fotos: Stefan Wicklein

 

Nach oben VU Ziegelerden VU Wötzelsdorf BM-Alarm Bahnhof Brand Gehülz VU Schützenplatz Chlorgas RS I PKW-Brand Niederbronner Str G-Hauptmann-Str VU Dörfles Hasslachgasse Heuballen Containerbrand Bermudadreieck Dachstuhlbrand PKW-Brand 2