Freiwillige Feuerwehr der Stadt Kronach online        

Wir stehen 365 Tage im Jahr, egal ob Sonn- oder Feiertag, 24 Stunden am Tag und bei jedem Wetter für IHRE Sicherheit bereit.


IMPRESSUM    STARTSEITE  
 

 

Nach oben

Ideen, Anregungen,
Lob, Kritik?
Hier geht´s zum Gästebuch

Clipart Detailansicht

 

Betriebsunfall Valeo

 

Schwere Handverletzungen durch Arbeitsunfall

Bei einem Arbeitsunfall in einem Betrieb in Kronach-Neues hat sich ein 29-jähriger Mitarbeiter schwere Handverletzungen zugezogen. Der junge Mann arbeitete mit sogenannten Aufdampfwagen und wollte einen der beiden wegschieben. Aus Unachtsamkeit geriet er mit der linken Hand zwischen zwei Wagen und die Hand wurde von einem herausragenden Bolzen aufgespießt.

Da die Hand nicht vom Einrastbolzen gelöst werden konnte, musste die Feuerwehr Kronach diesen fachmännisch abmontieren. Anschließend wurde der Verletzte samt des Bolzens in der Hand in die Frankenwaldklinik Kronach eingeliefert.

Nachricht vom: 2005-10-11 12:35:21
Quelle: Radio EINS

Da die Feuerwehr Kronach gerade Übung hatte, konnte auf eine Alarmierung verzichtet werden. Aus dem Übungsgeschehen in Kronach rückten der Rüstwagen und der Gerätewagen Atem-/Strahlenschutz nach Neuses ab. Die Feuerwehr Neuses, welche ebenfalls gerade mit einigen Kameraden am Gerätehaus war und den Vorfall über Funk mitbekam, fuhr mit ihrem LF 8 an.

Kurzbericht: Stefan Wicklein

Nach oben Kellerbrand Gundelsdorf Kaminbrand Rußmühle VU Burgstall PKW in Teich Personentransport DLK 1 Gasaustritt Personentransport DLK 2 Garagenbrand Knellendorf VU Südbrücke Gold Müller LKW-Brand Personentransport DLK 3 Großbrand Steinach Großbrand Detschramühle PKW-Brand Stockardsbrücke Drei Einsätze Wohnhausbrand Gundelsdorf Großbrand Wallenfels Waldbrand Friesen Kleinbrand bei WEKA Betriebsunfall Valeo Heizungsbrand LOEWE Flächenbrand Kaulangerstr. VU Eibenberg Brand Burggrub