Freiwillige Feuerwehr der Stadt Kronach online        

Wir stehen 365 Tage im Jahr, egal ob Sonn- oder Feiertag, 24 Stunden am Tag und bei jedem Wetter für IHRE Sicherheit bereit.


IMPRESSUM    STARTSEITE  
 

 

Nach oben

Ideen, Anregungen,
Lob, Kritik?
Hier geht´s zum Gästebuch

Clipart Detailansicht

 

Drei Einsätze

 

+++ VU auf B173 Höhe SHELL-Tankstelle +++ Brandmeldealarm Firma Dr. Schneider, Neuses +++ Brandmeldealarm Parkdeck +++

 

Drei Einsätze am 29. Juli 2005

Gleich dreimal musste die Feuerwehr Kronach am 29. Juli 2005 zu Einsätzen ausrücken.

Um 11:01 Uhr alarmierte die Polizei Kronach zu einem Verkehrsunfall mit drei PKW und eingeklemmten Personen. Ein PKW bog dabei vorschriftswidrig von der Tankstelle nach links auf die B173 Richtung Hof ab. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit einem Pkw, der auf der linken Geradeausspur der Bundesstraße in Richtung Süden unterwegs war. Dieses Fahrzeug wurde durch die Wucht des Aufpralls auf die Gegenfahrbahn  geschleudert, wo es gegen einen weiteren PKW prallte, der Richtung Hof fuhr. Insgesamt wurden bei diesem Unfall sieben Personen, darunter zwei Kinder, verletzt und durch das BRK versorgt.

Die Feuerwehr Kronach, die mit RW1, LF 16/12, LF 8/II, ELW und TSF an der Einsatzstelle war, sperrte die B173 komplett in beide Richtungen und sorgte für Umleitungen um die Unfallstelle. Neben der Verkehrsregelung wurde auslaufendes Öl gebunden und die Straße gereinigt.

Nach ca. einer Stunde wurde die Einsatzstelle an das Straßenbauamt Kronach übergeben.


Einsatz Nr. 2  folgte um 22:24 Uhr. Während sich ein schweres Unwetter über dem Landkreis Kronach ausbreitete, kam es zur Auslösung der Brandmeldeanlage bei der Firma Dr. Schneider in Neuses. Gemeldet wurde ein Brand in der EDV-Anlage des Betriebes. Die Ortsfeuerwehr Neuses fuhr mit MZF und LF 8 zur Einsatzstelle an. Die Kronacher Feuerwehr rückte mit dem Löschzug zur Einsatzstelle ab. Nach anfänglich unklarer Lage (der Zugang zur EDV musste erst ermöglicht werden) stellte sich heraus, dass es sich um einen Fehlalarm handelte. Durch die immensen Regengüsse kam es auch zu zwei Wassereinbrüchen in der Spritzerei. Die Feuerwehr musste hier allerdings nicht eingreifen.


Direkt auf dem Rückmarsch von der Einsatzstelle folgte Einsatz Nummer 3 dieses Tages. Gemeldet war diesmal ein Brand am Kronacher Parkdeck. Vom Gerätehaus 1 rückte deshalb das LF 8/6, das zur Wachverstärkung beim letzten Einsatz nicht ausgerückt war, zur Brandstelle an. Von der Einsatzstelle Neuses fuhren LF 16/12, DLK 23/12 und TSF an.

Wie sich herausstellte, wurde im oberen Stockwerk des Parkdecks ein Feuermelder per Hand ausgelöst, weshalb die Polizei zur Einsatzstelle beordert werden musste. Für die Kronacher Feuerwehr war glücklicherweise nichts zu tun, so dass die Kräfte nach Scharfschalten der Brandmeldeanlage und Übergabe an die Stadtwerke abrücken konnten.

 

Bericht: Ralf Weidenhammer

 

 

Nach oben Kellerbrand Gundelsdorf Kaminbrand Rußmühle VU Burgstall PKW in Teich Personentransport DLK 1 Gasaustritt Personentransport DLK 2 Garagenbrand Knellendorf VU Südbrücke Gold Müller LKW-Brand Personentransport DLK 3 Großbrand Steinach Großbrand Detschramühle PKW-Brand Stockardsbrücke Drei Einsätze Wohnhausbrand Gundelsdorf Großbrand Wallenfels Waldbrand Friesen Kleinbrand bei WEKA Betriebsunfall Valeo Heizungsbrand LOEWE Flächenbrand Kaulangerstr. VU Eibenberg Brand Burggrub