Freiwillige Feuerwehr der Stadt Kronach online        

Wir stehen 365 Tage im Jahr, egal ob Sonn- oder Feiertag, 24 Stunden am Tag und bei jedem Wetter für IHRE Sicherheit bereit.


IMPRESSUM    STARTSEITE  
 

 

Nach oben

Ideen, Anregungen,
Lob, Kritik?
Hier geht´s zum Gästebuch

Clipart Detailansicht

 

VU Eibenberg

 

+++ Alarm für Florian Kronach: Schwerer Verkehrsunfall in Höhe Eibenberg  +++

 

Schwerer VU zwischen Eibenberg und Birnbaum

 Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am 03.11.2005 gegen 14.20 Uhr auf der Kreisstraße von Eibenberg Richtung Birnbaum. In Höhe des alten Forsthauses an der sogenannten Schäferei war ein 18jähriger Mann mit seinem Audi aus nicht genau bekannten Gründen ins Schleudern gekommen, überschlug sich und prallte mit dem Dach im Bereich der Vordersitze gegen einen ca. 30 cm dicken Baum, welchen er mit dem gesamten Wurzelwerk zum Umsturz brachte. Das Fahrzeug kam auf dem Dach zum liegen. Der Fahrer wurde im Fahrgastraum eingeklemmt. Durch ein Missverständnis wurde zunächst neben der örtlich zuständigen Feuerwehr Wilhelmsthal die Feuerwehr Pressig als zweite Spreizerwehr alarmiert. Kurz darauf wurde der Irrtum bemerkt und um 14.37 Uhr noch die Feuerwehr Kronach nachalarmiert. Daneben waren die Feuerwehren Eibenberg und Steinberg im Einsatz.

 

Als erste Maßnahme wurde der umliegende Baum- und Strauchbewuchs mit Motorsägen entfernt. Aufgrund des quer durch das Fahrzeug liegenden Baumes gestaltete sich die technische Rettung äußerst schwierig. Die Feuerwehr Kronach nahm neben der Feuerwehr Wilhelmsthal Spreizer und Schneidgerät vor. Zunächst wurden die Türen des Fahrzeuges entfernt, um Versorgungsöffnungen für die Ärzte und Sanitäter zu schaffen. In Absprache mit dem Rettungspersonal erfolgte ein langsames Anheben des gesamten Fahrzeuges mittels der Hebekissen des Kronacher Rüstwagens. Gleichzeitig wurde das Fahrzeug durch Unterbauung mit Holz stabilisiert. Nachdem das Vorderteil ca. 40 cm angehoben worden war, konnte der Verunfallte aus seiner misslichen Lage befreit und dem Roten Kreuz übergeben werden. Der junge Mann wurde mit dem Rettungshubschrauber in die Klinik eingeliefert.

 

Seitens der Kreisbrandinspektion waren Kreisbrandinspektor Müller sowie die Kreisbrandmeister Klinger, Panzer und Schnappauf (Einsatzleiter) an der Einsatzstelle.

 

Gegen 16.10 Uhr waren die Kronacher Kräfte wieder am Gerätehaus zurück.

 

Bericht und Bilder: Stefan Wicklein

 

Nach oben Kellerbrand Gundelsdorf Kaminbrand Rußmühle VU Burgstall PKW in Teich Personentransport DLK 1 Gasaustritt Personentransport DLK 2 Garagenbrand Knellendorf VU Südbrücke Gold Müller LKW-Brand Personentransport DLK 3 Großbrand Steinach Großbrand Detschramühle PKW-Brand Stockardsbrücke Drei Einsätze Wohnhausbrand Gundelsdorf Großbrand Wallenfels Waldbrand Friesen Kleinbrand bei WEKA Betriebsunfall Valeo Heizungsbrand LOEWE Flächenbrand Kaulangerstr. VU Eibenberg Brand Burggrub