Freiwillige Feuerwehr der Stadt Kronach online        

Wir stehen 365 Tage im Jahr, egal ob Sonn- oder Feiertag, 24 Stunden am Tag und bei jedem Wetter für IHRE Sicherheit bereit.


IMPRESSUM    STARTSEITE  
 

 

Nach oben

Ideen, Anregungen,
Lob, Kritik?
Hier geht´s zum Gästebuch

Clipart Detailansicht

 

 

DLK Pfarrkirche Steinwiesen

 

Spektakulärer Einsatz in luftiger Höhe

 

Steinwiesen (gd) Einen spektakulären Einsatz gab es am vergangenen Sonntag an der Pfarrkirche St. Marien in Steinwiesen. Während des Festgottesdienstes am Tag der Erscheinung des Herrn, im Volksmund Dreikönigstag genannt, fielen faustgroße Stücke des über hundert Jahre alten Betonkreuzes, das auf dem Giebel über dem Haupteingang der Kirche angebracht war, zu Boden. Dieses Kreuz wurde während des großen Umbaus des Gotteshauses 1895/96 angebracht. Offensichtlich war das circa ein Meter große Kreuz durch einen Blitzschlag vorgeschädigt und der Frost und das Blitzeis der letzten Tage und Wochen taten ein Übriges, das Kreuz zerspringen zu lassen. Sofort nach Bekannt werden der Gefahrenquelle wurde die Freiwillige Feuerwehr Steinwiesen sowie die Freiwillige Feuerwehr Birnbaum zur Absperrung und Sicherung des Kirchplatzes allarmiert. Des Weiteren war die Rotkreuzbereitschaft Steinwesen mit einem Fahrzeug vor Ort. Da sich die Bergung des beschädigten Giebelkreuzes von den Feuerwehren vor Ort nicht vornehmen ließ, wurde die Drehleiter der Freiwilligen Feuerwehr Kronach angefordert. Nur mittels der Drehleiter konnte das Kreuz in circa 25 m Höhe erreicht und die Reste geborgen werden. Die Gefahrenquelle war somit beseitigt, denn es ist nicht auszudenken, was passieren kann, wenn gerade nach einer Heiligen Messe viele Gläubige die Kirche verlassen und die Bruchstücke wie ein Steinregen auf sie niederprasseln würden. Ein großer Dank gilt Hermann und Antje Klinger sowie Conny Ströhlein, die die Helfer mit heißem Kaffee versorgten, denn die nasse Witterung mit Eis und Regen erschwerte den Einsatz erheblich.

 

 
Die Einsatzfahrzeuge der FFW Steinwiesen, FFW Birnbaum,
der Drehleiter Kronach und der Rot-Kreuz-Bereitschaft Steinwiesen
beim Einsatz. 


Die Feuerwehrleute in luftiger Höhe von 25 m bergen
das beschädigte Giebelkreuz.

 

Fotos und Bericht: Günter Deuerling (Herzlichen Dank)

Anmerkung: Wie der aufmerksame Besucher unserer Homepage feststellt, handelt es sich auf den Bildern nicht um unsere DLK 23/12 sondern um ein Leihfahrzeug, da sich unsere Leiter derzeit zur Überprüfung im Werk befindet.

Zugriffszähler

 

Nach oben PKW-Brand Gehülz DLK Pfarrkirche Steinwiesen VU Blumau Küchenbrand Haydnstrasse Scheunenbrand Neundorf Sturmeinsätze Wohnhausbrand Rosenweg Verkehrsunfall B 173 Neuses Containerbrand Neuses PKW-Brand Dörfles Brand Zitzmann Stockheim Brand bei Annas Cafe Ölwehreinsatz Coburg