Freiwillige Feuerwehr der Stadt Kronach online        

Wir stehen 365 Tage im Jahr, egal ob Sonn- oder Feiertag, 24 Stunden am Tag und bei jedem Wetter für IHRE Sicherheit bereit.


IMPRESSUM    STARTSEITE  
 

 

Nach oben

Ideen, Anregungen,
Lob, Kritik?
Hier geht´s zum Gästebuch

Clipart Detailansicht

 

 

Wohnhausbrand Rosenweg

Wohnhausbrand Rosenweg

Ein Bungalow im Kronacher Stadtteil Dörfles ist am Donnerstagmorgen fast vollständig ausgebrannt. Kurz vor 8 Uhr brach das Feuer im Wohnzimmerbereich des Erdgeschosses aus. Innerhalb weniger Minuten stand der südliche Teil des Winkel-Bungalows lichterloh in Flammen und das Feuer schlug bereits aus dem Dachstuhl.

Zum Zeitpunkt des Brandausbruchs hielt sich der 66-jährige Hausbesitzer im Kellerbereich seines Wohnanwesens auf. Seine 64-jährige Ehefrau schlief noch im Schlafzimmer im Erdgeschoss. Verdächtige Geräusche veranlassten den Mann nach oben zu gehen, um nach dem Rechten zu schauen. Hier musste er erkennen, dass der südliche Teil seines Hauses bereits vollständig in Flammen stand. Sofort weckte er seine Ehefrau, die sich Gott sei Dank in dem vom Brand nicht unmittelbar betroffenen Gebäudeteil aufhielt. Gemeinsam retteten sie sich unverletzt ins Freie. Die alarmierten Feuerwehren aus Kronach, Dörfles und Friesen hatten den Brand zwar innerhalb kürzester Zeit unter Kontrolle. Sie konnten jedoch nicht verhindern, dass eine Gebäudehälfte durch das Feuer nahezu vollständig zerstört wurde. Unter der Leitung der Kreisbrandinspektoren Steger und Ranzenberger beteiligten sich insgesamt 50 Feuerwehrleute sowie eine BRK-Besatzung an dem Einsatz. Mehrere Streifenbesatzungen der Polizeiinspektion Kronach sperrten die Staatsstraße 2200 zwischen Kronach und Friesen für nahezu zwei Stunden. Erst gegen 10 Uhr war der Brandort so weit gesichert, dass die Brandfahnder der Kriminalpolizeiinspektion Coburg mit ihren Ermittlungen beginnen konnten. Zur Brandursache kann zum gegenwärtigen Zeitpunkt noch keine Aussage getroffen werden. Der Sachschaden beträgt nach vorläufigen Schätzungen mehrere hunderttausend Euro.
 

Fernsehgerät als Brandursache


Ein implodiertes Fernsehgerät war die Ursache des Feuers in einem Bungalow im Kronacher Ortsteil Dörfles. Wie berichtet war das Feuer kurz vor acht Uhr gestern Morgen im Erdgeschoss des Hauses ausgebrochen. Die beiden 64- und 66-jährigen Bewohner des Bungalows konnten sich rechtzeitig vor den Flammen in Sicherheit bringen. Innerhalb kürzester Zeit hatte die Feuerwehr den Brand unter Kontrolle. Es entstand ein Schaden von 500 000 Euro.
 

 

 

 

Berichte: TVO
Fotos: Feuerwehr Kronach

Nach oben PKW-Brand Gehülz DLK Pfarrkirche Steinwiesen VU Blumau Küchenbrand Haydnstrasse Scheunenbrand Neundorf Sturmeinsätze Wohnhausbrand Rosenweg Verkehrsunfall B 173 Neuses Containerbrand Neuses PKW-Brand Dörfles Brand Zitzmann Stockheim Brand bei Annas Cafe Ölwehreinsatz Coburg