Freiwillige Feuerwehr der Stadt Kronach online        

Wir stehen 365 Tage im Jahr, egal ob Sonn- oder Feiertag, 24 Stunden am Tag und bei jedem Wetter für IHRE Sicherheit bereit.


IMPRESSUM    STARTSEITE  
 

 

Nach oben

Ideen, Anregungen,
Lob, Kritik?
Hier geht´s zum Gästebuch

Clipart Detailansicht

 

 

Verletztenrettung Seibelsdorf

 

Verletzten Arbeiter mit Drehleiter gerettet

Ein Mitarbeiter einer Dachdeckerfirma trat bei Dacharbeiten am 26.08.2013 in Seibelsdorf wahrscheinlich in ein leeres Sparrenfeld und stürzte sechs Meter tiefer auf den Zwischenboden einer Scheune.

Zur Rettung des Mannes forderte der Rettungsdienst die Feuerwehr Kronach mit der Drehleiter an. Nach Entfernen einiger Sparren mittels Säge konnte der Verletzte mit Drehleiter und Rettungswanne aus der Scheune geholt werden.

Laut Presse hatte der Mann eine Handgelenkfraktur und ein Thoraxtrauma erlitten. Lebensgefahr habe nicht bestanden. Der junge Mann wurde zur weiteren Behandlung vom Roten Kreuz in das Kulmbacher Krankenhaus gebracht.

Die Feuerwehr Kronach war mit DLK, ELW und zehn Einsatzkräften vor Ort.

Fotos/Kurzbericht: Stefan Wicklein

Nach oben Küchenbrand Neuses Brand E-Center Unfall Nordbrücke VU B 303 Gehülz SEK-Einsatz nach Türöffnung Unfall Planersgut Unfall B85 Fröschbrunn Dachstuhlbrand Unterrodach Großbrand Nagel Brand Bauerstraße Brand Pellets-LKW Verletztenrettung Seibelsdorf Waldbrand Rotheul Kellerbrand Burggrub Brand Firma Weber Kellerbrand Friesen Verkehrsunfall Stöhrstraße Unfall Steinberg-Gifting Unfall mit ELW Unfall Dörfles