Freiwillige Feuerwehr der Stadt Kronach online        

Wir stehen 365 Tage im Jahr, egal ob Sonn- oder Feiertag, 24 Stunden am Tag und bei jedem Wetter für IHRE Sicherheit bereit.


IMPRESSUM    STARTSEITE  
 

 

Nach oben

Ideen, Anregungen,
Lob, Kritik?
Hier geht´s zum Gästebuch

Clipart Detailansicht

 

 

Großbrand Gundelsdorf

 

Großfeuer vernichtete Werkzeugbaufirma

Am 09.08.2014 kurz nach 18 Uhr ist es in Gundelsdorf zu einem Großbrand in einem metallverarbeitenden Betrieb gekommen. Bei Eintreffen der rund 170 Feuerwehrleute drang starker Rauch aus der Produktionshalle. Die Einsatzkräfte waren schnell am Brandort, konnten aber nicht verhindern, dass die Halle fast vollständig ausbrannte, meldet die Polizei. Der Gebäudeschaden wird auf rund 500 000 Euro geschätzt. Der Inventarschaden der computergesteuerten hochwertigen Maschinen liegt noch um einiges höher. Vier Personen wurden bei den Löscharbeiten leicht verletzt und wurden vor Ort durch den Rettungsdienst behandelt. Die Ortsdurchfahrt musste bis 23 Uhr für den Verkehr gesperrt bleiben. Die Kriminalpolizei Coburg hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Wegen der starken Rauchentwicklung wurden die Anwohner von Gundelsdorf und Glosberg aufgefordert Fenster und Türen geschlossen zu halten.

Kurzbericht: Neue Presse online

Fotos Stefan Wicklein:

Fotos Gerwin Lieb:

Fotos Olaf Pilz (Flugplatz Steinrücken, FAG):

www.fag-coburg.de

Fotos Angelo Smart Pix:

Fotos Carina Güthlein (Haig):

Foto FF Glosberg:

Fotos Markus Pöhner (von der Festung Rosenberg):

Foto Mia Rebhan:

 

 

Nach oben Motorbrand Kleinbus Großbrand Erlabrück Scheunenbrand Steinwiesen Bunkerbrand Mitwitz LKW-Unfall Friedrichsburg Brand Großvichtach Unfall Höfles Waldbrand Tempenberg Öleinsätze Großbrand Gundelsdorf Baustellenunfall Gehülz Person unter LKW Biberrettung Bergung Rettungswagen