Freiwillige Feuerwehr der Stadt Kronach online        

Wir stehen 365 Tage im Jahr, egal ob Sonn- oder Feiertag, 24 Stunden am Tag und bei jedem Wetter für IHRE Sicherheit bereit.


IMPRESSUM    STARTSEITE  
 

 

Nach oben

Ideen, Anregungen,
Lob, Kritik?
Hier geht´s zum Gästebuch

Clipart Detailansicht

 

1896 Brand Reichsadler

 

Das älteste Einsatzbild der Feuerwehr Kronach stammt aus dem Jahr 1896. Am 4. Juli brannte der Gasthof "Zum Reichsadler" am Marktplatz bis auf die Grundmauern nieder. Bewundernswert ist dabei, wie es unsere Vorfahren - trotz der teilweise primitiven Feuerlöschgeräte - schafften, diesen Brand in der engen Altstadtbebauung auf seinen Entstehungsort zu beschränken.

Hier die Orginalberichte:

Fränkischer Wald vom Samstag, den 04.07.1896

Kronach. Das Gasthaus zum "Deutschen Reichsadler" auf dem Marktplatze dahier ist heute früh bis auf die unteren Wirtschaftsräume vollständig ausgebrannt, die Mauern sind bis auf die Vorderfront theilweise eingestürzt. Das Feuer entstand um 3 Uhr auf dem hinteren Bodenraum oberhalb des Saales und konnte trotz eifriger Bemühungen der hiesigen Feuerwehr nicht im Entstehen unterdrückt werden, doch gelang es derselben, die anstoßenden Gebäudlichkeiten des Herrn kgl. Justizrathes Pollmann vor größeren Beschädigungen zu schützen. Immerhin dürften daselbst die Wassermassen bedeutenden Schaden angerichtet haben. Der „Reichsadler„ ging erst im Frühjahr in den Besitz eines gewissen Pravos aus Hannover über, welcher denselben wieder an einen gewissen Friedrich Schulze, Weinreisender aus Grafhorst im Mecklenburgischen, verpachtete. Pravos sowohl wie Schulze sind verdächtig, den rothen Hahn auf´s Dach gesetzt zu haben und deshalb noch während des Brandes in Haft genommen worden.

 

Fränkischer Wald vom Montag, den 06.07.1896

Für die überaus große uns beim heutigen Brande erwiesene Hülfe und Theilnahme sagen den innigsten Dank, insbesondere der Feuerwehr Kronach für ihr rasches und wirksames Eingreifen.

Kronach, am 4. Juli 1896

Familie Pollmann

 

Fränkischer Wald vom Freitag, den 10.07.1896

Kronach. Besitzer und Pächter des am Samstag früh niedergebrannten Gasthauses zum "deutschen Reichsadler" dahier wurden gestern Nachmittag aus der Haft entlassen, da ein Nachweis für deren Schuld nicht erbracht werden konnte.

 

 

Nach oben 1896 Brand Reichsadler 1906 Stadtmauereinsturz 1951 Flügelbahnhof 1954 Brand Voitländer 1967 Brandstiftungsserie 1967 Jahrhunderflut